Es will mer gern in Kopp enei~Musik~Lyrik~Ebbelwei

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Guude ihr Hessen, guude ihr Leut,

ach was bin ich so erfreut.

Willkommen ja uff meiner Seit,

nemmt Euch fer mich.... e bissje Zeit.

 

                                                                                                                

                        

 

Ich bin's...

Chunrad der Barde...

....wohl geformt und lang behaarte.

Mach Gedichte und aach Lieder,

ja mal lustig und mal bieder.

 

Bringe gern die Leut zum lache,

will einfach nur Freude mache.

Ja mein Rhythmus geht in's Blut

und aach meine Babbelschnut.


Des Keyboard iss mei Instrument,

nun ja ihr Leut die Zeit die rennt.

 Bin ich als Barde aach modern,

ich trag mei Rüstung trotzdem gern.

 

 

 

 

 

   

                     

            So spiel ich Euch ja all mei Lieder,

 geb Euch aach mei Gedichtscher wieder.

 Gebabbel in ner schönen Spraach,

habt Ihr ja Spaß, hab ich den aach.

 

Die schönste Sprache uff der Welt,

die kriehste net fer alles Geld,

die muss mer lerne, fühle, lebe,

erst dann, dann iss mer hessisch ebe.

                                                                                                                                                                                                     

                                                                                              

                                                                                                              

    

                                                                       

Doch zu saache ich red Hessisch, des wär ja so net richtisch.

Deswege liebe Leute, des iss mer werklich wichtisch,

ich red ja so wie ich's gelernt, wo aach mei Wurzel lieht,

rund um des schöne Frankfurt, ja im Rhein-Main Gebiet.

 

Ja diesen Hessen-Dialekt, den babble mir ganz lässisch

und nenne ihn ganz einfach mal, ja Hoch-Rheinmainisch-Hessisch.

Ja des versteht, ich denk emal, es iss wohl net gelooche,

es versteh en Jedermann, der aach Neu zugezooche.

  

          

 

 

Nun liebe Hessen gebt fein acht,

 des meiste iss von mir erdacht.

Komponiert und aach geschribbe,

gemacht zum Lache und zum Schnippe.


Mein Programm des dauert rund,

so ebbes ja um die 2 Stund.

Es iss e bissje bunt gemischt,

ja mal e Lied, dann kimmt's Gedicht.

 

   Mer kann's verlängern odder Würze....,

   liegt aach manchmal in der Kürze.

 

 

                                                                         

                                                                                                               

 

 Hessisch-Ebbelwei-Folk

~Lyrik zum Ebbelwei~

..mer trinkt aach gern e Bier debei!

 

.......alles in

Hoch-Rheinmainisch-Hessisch

 

 

Irisch Gebabbel...weiter klicke...


 

Top